Aktuelles

Wenn Sie auf der Suche nach älteren Meldungen von uns sind, dann können Sie diese in unserem Archiv finden.

03.08.2017 - Unterbrechung der Stromversorgung im Bereich Altenburg Nord

Am Donnerstag, den 3. August 2017 kam es in Altenburg im Stadtgebiet Nord um 12.07 Uhr zu einer Unterbrechung der Stromversorgung. Betroffen waren die Bereiche: S.-Flackstraße, E.-Wiesel-Straße, L.-Hayne-Straße, Liebermann- und Stauffenbergstraße mit ca. 3.000 Haushalten und 25 Trafostationen. Ursache der Störung war ein Kabelschaden, der bei Tiefbauarbeiten um 11.23 Uhr von einem Bagger im Bereich Zschernitzsch verursacht wurde. Um 13.22 Uhr konnten alle Haushalte durch Netzumschaltungen wiederversorgt werden. Die Arbeiten zur Reparatur der Fehlerstellen dauern noch an.

Bei der Ewa haben sich in den vergangen Tagen wiederholt Kunden gemeldet, die von unseriösen Werbern zu Hause aufgesucht und zum Anbieterwechsel gedrängt wurden. Teilweise erwecken diese Personen den Eindruck, sie kommen von der Ewa bzw. arbeiten mit dieser zusammen und versuchen so an Kundendaten zu gelangen. Alle relevanten Kundendaten liegen der Ewa vor und werden nicht an der Haustür abgefragt!

weiter

Am 29. Juni 2017 fand das Richtfest auf dem Baugelände des Regenüberlaufbeckens in der Käthe-Kollwitz-Straße statt. Anlass war die Fertigstellung der Betonwände am Regenüberlaufbecken 4. Martin Wenzel, Werkleiter des WABA, und der Oberbürgermeister der Stadt Altenburg, Michael Wolf, sprachen zu den am Bau beteiligten Firmen, den Pressevertretern und den Vertretern der Behörden über das gesamte Bauvorhaben und den momentanen Baufortschritt. Anschließend führte der Bauleiter der Ewa, Ulrich Vanheiden, Interessierte über die Baustelle und erläuterte die Wirkungsweise des Bauwerkes.

weiter

Wir gratulieren allen Gewinnern, die sich an unserem Gewinnspiel im Ewa-Journal Ausgabe 2-2017 beteiligt haben. Sie können sich das Klassik-Open-Air „Rhapsody in Blue“ am Sonnabend, den 1. Juli 2017 auf dem Altenburger Markt – bei hoffentlich schönem Wetter – ansehen.

weiter

Ab diesen Samstag, 10. Juni 2017, hat das Altenburger Freibad täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Die heute früh gemessenen erfrischenden 20 Grad Wassertemperatur werden bei der jetzigen Wetterprognose garantiert noch steigen.

weiter

Am 10. Mai 2017 gewann das Team der Grundschule Martin Luther den ENERGIE-CUP der Ewa und qualifizierte sich somit für das Finale. Der Mannschaftsbus des Gewinner-Fußballteams setzte sich am 7. Juni 2017 um 7.15 Uhr Richtung Döbeln in Bewegung. Darin ein hochmotiviertes und gut aufgelegtes Fußball-Team sowie 40 Fans und Betreuer. Diese sorgten im Bus für eine ausgelassene Stimmung, die auch während des Turniers nicht nachließ.

weiter

Am 20. Mai heißt es ab 12.00 Uhr: Rein in die Fluten – und das bei freiem Eintritt!

Wir hoffen, dass die Sonne bis zum Eröffnungstag noch kräftig scheint und das Wasser von derzeit 13 Grad weiter erwärmt, so dass viele Besucher unserer Einladung folgen. 

Ab 15.00 Uhr starten wir den ersten Badetag mit einem kleinen Eröffnungsprogramm: Freuen Sie sich auf Musik, Glücksrad, Vorführung der Kinder- und Jugendfeuerwehr, Schnuppertraining mit dem Altenburger Volleyballclub, Entenangeln…

weiter

Bei der Ewa haben sich in den vergangen Tagen wiederholt Kunden gemeldet, die von unseriösen Werbern angerufen und zum Anbieterwechsel gedrängt wurden. Teilweise erwecken diese Personen den Eindruck, sie kommen von der Ewa bzw. arbeiten mit dieser zusammen und versuchen so an Kundendaten zu gelangen.

weiter

Ab sofort bis November dieses Jahres können Collagen von Schülern des Spalatin-Gymnasiums zum Leben Bernhard von Lindenaus in den Geschäftsräumen der Ewa betrachtet werden. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Lindenau-Museum Altenburg entstanden.

weiter

19.04.2017 - Schließzeit am 26. Mai 2017

Sehr geehrte Kundinnen,

sehr geehrte Kunden,

bitte beachten Sie, dass die Geschäftsstellen der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH und des Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsbetriebes Altenburg in der Franz-Mehring-Straße 6 in Altenburg am

26. Mai 2017

geschlossen sind.

Unseren Entstörungsdienst für die Bereiche Strom, Gas, Wärme, Wasser und Abwasser erreichen Sie unter der Telefonnummer 03447 866-0 rund um die Uhr.

02.04.2017 - Überprüfung des Ewa-Gasnetzes 2017

Nach den Vorschriften des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) besteht die Verpflichtung für Gasnetzbetreiber das Gasrohrnetz jährlich abschnittsweise zu begehen und damit auf Leckstellen zu überprüfen.

Der Fachbereich Netze Gas der Ewa kommt als örtlicher Verteilnetzbetreiber dieser Verpflichtung nach und überprüft in diesem Jahr ab 10. April 2017 bis voraussichtlich 8. Mai 2017 das Gasrohrleitungsnetz im Netzgebiet Meuselwitz in folgenden Straßen: Penkwitzer Weg, Weisenweg, Pestalozzistraße, Am Weinberg, Friedrich-List-Straße, Rathausstraße und in den Ortsnetzen Großstöbnitz, Kleinstöbnitz, Oberkossa, Dobitschen, Lumpzig, Hartha, Großbraunshain und Braunshain.  

Die Rohrnetzbegehung wird von einem Mitarbeiter der Ewa und der Dienstleistungsfirma SEWERIN durchgeführt. Diese können sich selbstverständlich ausweisen. Für die Überprüfung Ihrer Hausanschlussleitungen bitten wir Sie, den Zugang zu Ihren Grundstücken zu gewähren. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

TeamSpalatin und TeamNiemalsZuSpät freuen sich über Erfolg in der zweiten Vorrunde 

Altenburg, 30. März 2017. Kurzzeitige Aufregung gab es am Morgen des 30. März 2017 bei TeamSpalatin. War doch Team-Mitglied Samuel erkrankt und fiel deshalb kurzfristig aus. Zunächst eine kleine Unsicherheit für das Team – ging es für Jeamy-Lynn, Jakob und Rebecca Totzauer doch heute in das zweite Kochduell mit Toujan, Emily, Milene und Merle von TeamNiemalsZuSpät. Schnell wurde das Problem jedoch gelöst: Als Ersatz-Teamplayer sprang souverän Savannah ein. Der letzte Rest Anspannung legte sich mit Kochbeginn nach der Teampräsentation um kurz nach 9.30 Uhr. Konzentriert und dennoch mit unbekümmerter Leichtigkeit bereiteten die beiden Teams in der gut ausgestatteten Küche der Regenbogenschule Altenburg – Staatliches regionales Förderzentrum mit Förderschwerpunkt für geistige Entwicklung ihre Menüs zu. Die Küchensituation im Gymnasium ist sehr beengt, weshalb die Regenbogenschule abermals ihre Küche für den Vorrundenwettbewerb des Schülerkochpokal zur Verfügung stellte. Zudem verbindet Gymnasium und Förderzentrum eine langjährige Kooperation – dass man einander gegenseitig hilft, ist selbstverständlich. 

 

weiter

Auf in die nächste Runde!, heißt es für die zwei Teams des Spalatin-Gymnasiums Altenburg. Gute 78 Punkte legten die Achtklässler Toujan Albukaei, Emily Thieme, Milene Brenner, Merle Strödel von TeamNiemalsZuSpät im ersten Kochduell am 16. Februar 2017 vor und überholten damit um sieben Punkte ihre Mitstreiter Jeamy-Lynn Ahner, Jakob Rößner, Rebecca Totzauer, Samuel Lippold von TeamSpalatin mit Ersatz-Teamplayerin Savannah Hauskeller (71 Punkte). Überzeugen konnten die Kochquartette um Team-Betreuer Kai Görner vor allem in Würze und Geschmack. Die kochbegeisterten Jugendlichen erhalten nun die Chance, ihre bisher gesammelten Punkte noch einmal zu steigern und der vollen Hundert auf die Pelle zu rücken. Hinweise zur Optimierung ihrer Menüs gab es für die Teams von Juror Mike Oertel vor allem in Sachen Teampräsentation und Tischdekoration. So riet der erfahrene Küchenmeister u.a. die Gestaltung einer Menükarte und das Aufgreifen des Jubiläumsmottos beim Gestalten des Tisches an. Inwiefern sie die Anregungen des Jurors beherzigt haben und umsetzen, beweisen sie in einem zweiten Kochduell.

weiter

Angebot der Ewa wurde gut genutzt

Die Ewa beteiligte sich am 22. März auch dieses Jahr wieder mit einem Aktionstag am Weltwassertag und öffnete den Erdhochbehälter Stadtwald für Besucher aus der Region.

Mit rund 50 interessierten Besuchern hatte die Ewa auch in diesem Jahr wieder einen regen Zulauf an Besuchern zu verzeichnen, die sich bei kaltem aber sonnigem Wetter auf den Weg gemacht haben, um den Erdhochbehälter zu erkunden und wissenswertes rund um unser Trinkwasser zu erfahren.

weiter

27.03.2017 - Ewa stellt Altenburger Grafiken von Stefan Knechtel zur Frühlingsnacht aus

Seit vielen Jahren unterstützt die Ewa die erfolgreiche Altenburger Frühlingsnacht und der Besucherstrom am 24. März 2017 in der Altenburger Innenstadt gibt uns mit diesem Engagement auch in diesem Jahr recht.

Das neue Domizil der Altenburger Tourismus-Information war der richtige Platz um die Radierungen des Altenburger Künstlers Stefan Knechtel ins rechte Licht zu rücken. Viele Besucher machten hier im Markt 10 Halt um das kulinarische mit dem künstlerischen Angebot zu verbinden und sich die Werke des Künstlers näher anzusehen.

Besucher, die sich die Grafiken noch mal ansehen oder kaufen möchten, haben dazu während unserer allgemeinen Öffnungszeiten in unseren Geschäftsräumen die Gelegenheit.

Alle Informationen rund um die regionale Kunst von Stefan Knechtel erhalten Sie außerdem bei Janet Külbel, unter Tel. 866-444.

Liebe Badegäste,

während der diesjährigen Osterferien und der Osterfeiertage

hat unsere Schwimmhalle zu folgenden Zeiten geöffnet:

weiter

27.03.2017 - Überprüfung des Ewa-Gasnetzes in Altenburg 2017

Nach den Vorschriften des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) besteht die Verpflichtung für Gasnetzbetreiber das Gasrohrnetz jährlich abschnittsweise zu begehen und damit auf Leckstellen zu überprüfen. Der Fachbereich Netze Gas der Ewa kommt als örtlicher Verteilnetzbetreiber dieser Verpflichtung nach und überprüft in diesem Jahr ab sofort bis voraussichtlich 13. April 2017 das Gasrohrleitungsnetz im gesamten Netzgebiet Altenburg mit den Ortsnetzen Poschwitz, Weißer Berg und Münsa. Die Rohrnetzbegehung wird von einem Mitarbeiter der Ewa und der Dienstleistungsfirma SEWERIN durchgeführt. Diese können sich selbstverständlich ausweisen. Für die Überprüfung Ihrer Hausanschlussleitungen bitten wir Sie, den Zugang zu Ihren Grundstücken zu gewähren. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Die Wässer, die die Ewa liefert, sind Fernwässer und werden von der Elbaue Ostharz GmbH und der Thüringer Fernwasserversorgung gefördert. Ein engmaschiges Kontrollnetz sichert die Belieferung mit Trinkwasser in einer einwandfreien Qualität an die Übergabestellen zum Verbraucher. Die Ewa liefert Trinkwasser mit einer konstanten Temperatur von z. Z. 6,4 °C.

weiter

Lutherschule gewinnt den Fußball-Energie-Cup der Ewa

Zum 7.Mal hatte die EWA die Grundschulen der Stadt Altenburg und des Landkreises zum Fußballturnier um den Energie-Cup eingeladen. Bei widrigen Witterungsbedingungen waren 8 Mannschaften angetreten und kämpften mit der Unterstützung ihrer Anhänger um den begehrten Pokal und die Fahrkarten für die Teilnahme an der Endrunde der enviaM am 17.6.15 in Döbeln.

weiter